Loader

 

 

Mehr als du denkst bei uns in Vreden!

Die Konzerngesellschaft Mitsubishi Chemical Advanced Materials GmbH in Vreden fertigt hochwertige thermoplastische Werkstoffe in Form von Halbzeugen und Fertigteilen. Wir sind ein global agierendes Unternehmen und bieten eine Vielzahl an Produkten für unterschiedlichste Märkte an. Die Sicherheit unserer Mitarbeiter und die Nachhaltigkeit stehen bei uns an erster Stelle. Als langjähriger Ausbildungsbetrieb bilden wir in den verschiedensten Ausbildungsberufen aus. Bei uns erwartet dich in vielerlei Hinsicht mehr als du denkst.

MEHR ERFAHREN

 

Benefits

Gute Arbeitszeiten

Bei unserer Arbeitszeitregelung ist für jeden was dabei: Morgens früh anfangen um den Tag zu nutzen oder doch lieber zur Spätschicht starten?

 

Angemessene Entlohnung

Azubis bekommen eine gute Vergütung und Schulbücher + Fahrtkosten werden übernommen. Auf den Beitrag für Sportverein oder FitnessStudio gibt es einen Zuschuss.

 

Weiterbildungen

Nach oder bereits während der Ausbildung gibt es viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir fördern unsere Mitarbeiter denn unser Motto ist „Fit for Growth 4.0“.

 

Wohlfühlfaktor

Bei uns herrscht ein nettes und kollegiales Arbeitsklima. Trotzdem wir ein Weltunternehmen sind, ist die Atmosphäre bei uns familiär.

 

Betriebsunterricht

Mit firmeninternem Unterricht sorgen wir dafür, dass auch schulisch alles glatt läuft. Außerdem bekommt während der Ausbildung jeder Azubi ein iPad zur Verfügung gestellt.

 

Sicherheit

Sicherheit ist bei uns oberstes Gebot. Safety first! Wir geben acht im Umgang mit den Maschinen und sorgen für einen sicheren Arbeitsplatz für unsere Mitarbeiter.

 

Internationalität

Wir sind ein weltweit agierendes Unternehmen und dennoch direkt vor deiner Haustür. Somit international und trotzdem regional.

 

Gute Übernahmechancen

Vielleicht möchtest du auch die Change nutzen, an einem unserer Mitsubishi Chemical Advanced Materials Standorte in Deutschland oder weltweit zur arbeiten?

 

KAITEKI

Gesundheit, Sicherheit und Nachhaltigkeit sind für uns Grundwerte und stehen im Mittelpunkt unseres unternehmerischen Handelns – Wir nennen das KAITEKI.

 

Mehr Berufe als du denkst!

 

Industriekaufleute (m/w/d)

unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.

MEHR ERFAHREN

 

Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik

installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen, von Schalt- und Steueranlagen über Anlagen der Energieversorgung bis zu Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik.

MEHR ERFAHREN

Industriemechaniker (m/w/d)

stellen Geräteteile für Produktionsanlagen her, richten diese ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und setzen Maschinen und Anlagen instand.

MEHR ERFAHREN

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)

stellen Produkte aus Kunststoff her. Sie verarbeiten die Werkstoffe maschinell, überwachen die Fertigungsverfahren und kontrollieren die Ergebnisse auf Grundlage strenger Qualitäts- und Sicherheitsvorgaben.

MEHR ERFAHREN

 

 

 

 

Duales Studium (diverse Studiengänge)

Ein duales Studium ist die ideale Verknüpfung von praktischer Arbeit bei uns im Unternehmen und theoretischen Vorlesungen an der Hochschule oder Online. Wir kooperieren mit unterschiedlichen Hochschulen mit verschiedenen Studiengängen und können außerdem diverse Zeitmodelle anbieten.

MEHR ERFAHREN

Werksstudenten (m/w/d) im Rahmen eines Praktikums und/ oder einer Abschlussarbeit

mit der Bearbeitung von komplexen Themen aus den Bereichen Entwicklung und Produktion sowie Management und Business finden bei uns die Möglichkeit auch mit globalen Teams international zusammenzuarbeiten. Eigene Ideen von pfiffigen Köpfen, die auch vor Grundlagenforschung nicht zurück schrecken, sind willkommen.

MEHR ERFAHREN

Schülerpraktikum

Ein Praktikum als Schüler (m/w/d) empfiehlt sich, wenn du unser Unternehmen näher kennenlernen möchtest oder du dich für einen unserer Ausbildungsberufe besonders interessierst. Du kannst bei uns sowohl ein Schulpraktikum absolvieren oder auch als freier Praktikant zu uns kommen.

MEHR ERFAHREN

Stories

Krystian 2. Lehrjahr Verfahrenmechaniker

Ich habe damals ein Praktikum bei Mitsubishi gemacht. Das hat mir sehr gut gefallen, sodass ich direkt eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik begonnen habe. Ich mag es, handwerklich zu arbeiten und am Ende des Tages zu sehen, was ich geleistet habe. Dennoch ist es keine schwere körperliche Arbeit, da hier großen Wert auf die Gesundheit gelegt wird. Viele Arbeitsabläufe sind modernisiert, sodass schwere Objekte von Maschinen gehoben werden. Gerne würde ich nach meiner Ausbildung übernommen werden und somit weiter bei Mitsubishi Chemical Advanced Materials arbeiten.

Maverick 2. Lehrjahr Industriemechaniker

Hi, ich bin Maverick und arbeite in der Schlosserei. Wir kümmern uns um die Instandhaltung der Maschinen und sorgen dafür, dass in der Produktion alles glatt läuft. Sobald eine Maschine ausfällt oder nicht ordnungsgemäß funktioniert, sind wir zur Stelle. Durch die unterschiedlichsten Aufgaben in der Schlosserei sieht jeder Tag anders aus und gerade das macht den Beruf so spannend. Falls Fragen aufkommen oder ich mal auf dem Schlauch stehe, ist immer jemand da, der mir weiterhilft. Bei Mitsubishi Chemical Advanced Materials herrscht einfach eine gute Zwischenmenschlichkeit. Sowohl unter den Kollegen, als auch unter den Azubis selbst.

Pia 2. Lehrjahr Verfahrensmechanikerin

Ich bin Pia und mache eine Ausbildung zur Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik bei Mitsubishi in Vreden. Ich bin zwar eine von wenigen Frauen hier in der Produktion, jedoch war das für mich nie ein Problem. Mir gefällt der Beruf aufgrund der Vielseitigkeit des Werkstoffes und dem ständigen Austausch über die verschiedenen Arbeitsschritte mit meinen Kollegen. Durch den firmeneigenen Betriebsunterricht lerne ich neben dem Berufsschulunterricht immer wieder etwas Neues dazu. Was ich nach der Ausbildung machen werde, steht noch in den Sternen, jedoch klingt eine Weiterbildung oder den Techniker zu machen sehr interessant.

Ina Kuhnert Teamleader Shipping

Meine Karriere bei Mitsubishi Chemical Advanced Materials fing damals mit der Ausbildung in der Lagerlogistik an. Seitdem hat sich viel getan: Ich habe einen Ausbilderschein gemacht und den Fachwirt absolviert. Nun bin ich als Teamleader Shipping bzw. Logistik für die Arbeitsabläufe und Sicherheit der Mitarbeiter in unserer Abteilung zuständig. Außerdem arbeite ich eng mit der Einkaufsabteilung zusammen und kümmere mich um die Qualität und Nachhaltigkeit unserer Verpackungen. Bald bin ich für ein Jahr bei einem unserer Standorte in Japan. Dort werde ich in verschiedenen Bereichen arbeiten, um meine Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern. Ich finde es klasse, welche Möglichkeiten Mitsubishi Chemical Advanced Materials zu bieten hat: Angefangen mit einer Ausbildung, bin ich nun fester Bestandteil des Unternehmens und profitiere von der Internationalität des Unternehmens.

Maximilian Industriekaufmann

Durch Bekannte bin ich damals auf den Betrieb aufmerksam geworden. Meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Mitsubishi Chemical Advanced Materials habe ich vor kurzem abgeschlossen und absolviere jetzt zeitgleich zur Arbeit ein Studium. Als Industriekaufmann bist du der Allrounder für alles. Nach der Ausbildung kannst du in die verschiedensten Berufe einsteigen und das Gute dabei ist, du bist nicht Branchengebunden. Bei uns lernt man sehr viel, da einem von Beginn an viel Verantwortung gegeben wird. Außerdem gefällt mir die Konzernstruktur und dass dennoch eine familiäre Atmosphäre herrscht.

Justus Verfahrensmechaniker

Zu Mitsubishi Chemical Advanced Materials bin ich über ein Praktikum gekommen. Der Beruf des Verfahrensmechanikers für Kunststoff- und Kautschuktechnik hat mich direkt überzeugt. Kunststoff ist ein spannender Werkstoff, da die verschiedensten Produkte aus ihm gefertigt werden. Der Beruf ist vielseitig und eröffnet mir viele Möglichkeiten für meine weitere Karriere. Vielleicht werde ich sogar einen Meister in Angriff nehmen. Bei uns hat man einfach eine sichere Zukunft: Gute Übernahmechancen und eine faire Vergütung. Wer möchte das nicht?

Kontakt? Einfacher als du denkst!

Deine Ansprechpartnerin

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sollten wir uns kennenlernen. Ich freue mich jetzt schon darauf, dich als deine Ausbildungsleiterin zu begrüßen.

Kontakt:

Anne Göring

Telefon: 0 25 64 / 30 1 - 1 15

Schreib uns!